F├╝rth: K├Âllerer holt Titel

Erstmals seit dem Rom-Future im M├Ąrz 2007 triumphiert Daniel K├Âllerer im Einzelbewerb eines internationalen Turniers.

In der Vorwoche hatte Daniel K├Âllerer beim Challenger in Karlsruhe seinen ersten Doppeltitel der Saison gefeiert, diese Woche folgte in F├╝rth der Premierenerfolg im Einzel. Der Welser setzte sich im Endspiel des 42.500 Euro+H-Turniers in Deutschland gegen Peya-Bezwinger Santiago Giraldo glatt mit 6:1, 6:3 durch und blieb damit im Turnierverlauf ohne Satzverlust.

Konten gef├╝llt
Der erste Challenger-Titel seit Kiew im September 2005 hat sich f├╝r Dani jedenfalls gelohnt: Neben 6.150 Euro Preisgeld kann er sich auch ├╝ber 60 ATP-Punkte freuen. Im Ranking wird er dadurch rund 20 Pl├Ątze gutmachen und einen Platz um 144 einnehmen. Damit n├Ąhert sich K├Âllerer seinem bisherigen Career High, ATP-Rang 131, aus dem September des Vorjahres.

K├Âllerer verpasst Double
Im Doppel sorgte Alexander Pya f├╝r einen heimischen Erfolg. Der Wiener setzte sich an der Seite des Deutschen Philipp Marx gegen Daniel K├Âllerer und Frank Moser mit 6:3, 6:3 durch. F├╝r Peya war es nach Besancon der zweite Doppeltitel der laufenden Saison.

Die aktuellen tennisweb.at-Raster aus F├╝rth:
┬╗ Herren-Quali
┬╗ Herren



zurück zur Übersicht