Double f├╝r Mathis, Titel f├╝r Schmidt

├ľsterreich hat seine U16-Meister 2007: In Dornbirn r├Ąumte vor allem Christina Mathis ab.

Christina Mathis war die bestimmende Spielerin der U16-Meisterschaften in Dornbirn. Die seit 16. Juni 15-j├Ąhrige Vorarlbergerin n├╝tzte den Heimvorteil voll: Sie holte sowohl im Doppel als auch im Einzel den Titel. Ein Jahr nach ihrem U14-Meistertitel f├╝hrte sie im Endspiel gegen die topgesetzte Tirolerin Isabella Reibmayr im ersten Satz bereits mit 5:0, ehe sieben Games lang die Nerven flatterten - der erste Satz ging mit 7:5 an die Tirolerin. Im zweiten aber ├╝bernahm Mathis das Kommando, holte ihn 6:1.

Reibmayr im Pech
Ungl├╝cklich verlief das Endspiel f├╝r Reibmayr: Die beim ├ľTV trainierende Tirolerin ├╝berkn├Âchelte Ende des zweiten Satzes - im Fr├╝hjahr hatte sie wegen einer Kn├Âchelverletzung bereits pausieren m├╝ssen -, wollte zun├Ąchst weiterspielen, aber nach einer Regenpause wurden die Schmerzen zu gro├č. Bei einer 3:1-F├╝hrung f├╝r Mathis im dritten Satz gab Reibmayr auf.

Doppel macht Double
Bereits tags zuvor hatte sich Mathis gemeinsam mit der Nieder├Âsterreicherin Patricia Haas den Meistertitel im Doppel gesichert: 6:4, 6:0 im Endspiel gegen die Tiroler und Wiener Isabellas Reibmayr und Aum├╝ller.

Schmidt ungesetzt zum Meistertitel
Im Endspiel der Hallen-Titelk├Ąmpfe in Neud├Ârfl hatte sich Daniel Schmidt noch im Tiebreak des dritten Satzes geschlagen geben m├╝ssen. In Dornbirn aber schlug der Nieder├Âsterreicher zur├╝ck: Als Ungesetzter holte er sich den Titel durch ein 6:4, 2:6, 6:3 im Endspiel ├╝ber Maximilian Neuchrist. Im Semifinale hatte Schmidt die Nummer eins Dominik Wirlend mit zweimal 6:1 aus dem Bewerb genommen, Neuchrist den auf zwei gesetzten Riccardo Bellotti mit 6:2, 7:6. Neuchrist und Tristan-Samuel Weissborn sorgten im Burschen-Doppel f├╝r den einzigen Titel f├╝r Topgesetzte in Dornbirn.

Die tennisfabrik.at-Raster aus Dornbirn:



zurück zur Übersicht