Staatsliga 45+: Wörgl lässt Hornstein keine Chance

Bei den Herren über 60 liegen souveräne Paschinger nun allein in Führung.

Zwei Runden sind in der Staatsliga der Herren 45+ noch zu spielen, der TC Wörgl machte im fünften Match gegen Mitkonkurrent TC Hornstein einen großen Schritt Richtung erfolgreicher Titelverteidigung. Mit 6:1 wurden die Burgenländer deklassiert, bereits nach den Singles war die Begegnung mit 4:1 gelaufen. Im Topspiel gewann Michael Maldoner gegen Jirsi John knapp mit 6:1, 2:6, 6:4. Der Hornsteiner Mannschaftsführer Manfred Palkovits nach der Niederlage: "Wörgl hat taktisch gut aufgestellt und hatte die besseren Leute auf den Positionen zwei und drei." Weiterhin sieglos sind Kirchberg und LUV Graz.

55+: Baden und Wasserkraft gleichauf
Ein äußerst umkämpftes 4:3 beim Vienna Cricket Club brachte dem TK IEV Tiroler Wasserkraft den fünften Sieg im fünften Match ein. Sechs Spiele gingen dabei über drei Sätze, vier davon gewannen die Tiroler. Nach den Singles führten die Wiener noch mit 3:2, im Doppel drehten Peter Marklstorfer/Michael Kabisch und Hans Heissl/Hannes Madersbacher die Begegnung noch um. Der Badener AC ließ beim 7:0 über den LUV Graz ungleich weniger Spannung aufkommen.

60+: Pasching eilt Richtung Meistertitel
"Das sind eindeutig die Besten," war Peter Lunds Kommentar nach der 0:7-Niederlage seines BMTC in Pasching. Im Vorjahr unterlagen die Oberösterreicher im entscheidenden Spiel gegen Steyr, heuer ist Schattendorf der einzige Verfolger. Die Mannen von Günter Pichler mussten jedoch heute einen Dämpfer hinnehmen - sie unterlagen gegen Pressbaum mit 3:4.

pb


Alle Ergebnisse gibt’s unter dem Menüpunkt "Staats-/Superliga".


zurück zur Übersicht