Kantersieg f├╝r Aufsteiger Klagenfurt

In der Herren-Superliga feiert neben den K├Ąrntnern auch das Team O├ľ/Steyr den zweiten Erfolg. Linz gewinnt mit Bauchweh beim BMTC. tennisweb.at mit allen Staats- und Superliga-Ergebnissen vom zweiten Spieltag.

Mit einem engen 5:4 holte sich Titelverteidiger ULTV Linz beim BMTC den ersten Sieg. Mirnegg/Kas und Hipfl/Neum├╝ller sicherten mit ihren Erfolgen nach einem 3:3 nach den Singles den Ausw├Ąrtstriumph. Weit einseitiger ging es beim zweiten Duell der Gruppe A in Klagenfurt zu. Altmannsdorf gewann gegen Eschauer, Eitzinger und Co. kein Einzel, zu den Doppeln traten die Wiener nicht mehr an.

GAK mit Peya ungef├Ąhrdet
In ├Ąhnlich souver├Ąner Manier siegte der GAK in Deutsch-Wagram. Angef├╝hrt von Alex Peya, er schlug im Top-Duell Martin Stepanek mit 6:7, 6:2, 6:2, holten die Steirer alle neun Matches. Auch Steyr f├╝hrte gegen Stockerau mit 5:0, als bei der Partie K├Âllerer-Pospisil bei 3:6, 4:1 Regen einsetzte. Das Team O├ľ entschloss sich, aus Kostengr├╝nden dieses Einzel und alle restlichen Doppel f├╝r Stockerau zu werten. Endstand: 5:4 f├╝r Steyr.

Titelfavorit Altenstadt geschlagen!
In der Damen Superliga musste der TC ISB Altenstadt erneut ein Match vorgeben. Tamira Paszek war wegen einer Fu├čverletzung nicht nach Villach gereist. Die Vorarlberger unterlagen beim VSV mit 3:4, den entscheidenden Punkt holten Mervana Jugic-Salkic und Darija Jurak gegen Petra Russegger und Gabriela Navratilova im Einser-Doppel: 3:6, 6:1, 6:2.

Kornspitz Team O├ľ ohne Probleme
Der Titelverteidiger aus Ober├Âsterreich (6:1 gegen BMTC) und der 1. Salzburger TC (5:2 in Klagenfurt) holten ├╝berzeugend ihre zweiten Siege. Post SV gewann in Hard mit 5:2, "ohne unsere Nummer eins Tatjana Malek, die derzeit in Deutschland engagiert ist, war es nat├╝rlich schwer", so die Harder-Mannschaftsf├╝hrerin Rosmarie D├╝r.

Aufsteiger Altenstadt ├╝berrascht
In der Herren-Staatsliga fuhr der TC ISB Altenstadt seinen zweiten Sieg ein. Gegen den KTK Krems ging nur das Einser-Duell Tobias K├Âck gegen Rainer Falenti mit 4:6, 6:7 verloren. Alle anderen Singles holten die Vorarlberger, auch f├╝r die Gebr├╝der Haider-Maurer gab es im L├Ąndle im Einzel nichts zu holen.

Schiessling k├Ąmpft Egger nieder
Ried brachte im Ober├Âsterreicher-Duell in Gmunden den zweiten Sieg ins Trockene. Tommy Schiessling hatte beim 6:4, 4:6, 6:4 viel M├╝he, im Einser-Doppel holte der Staatsmeister dann mit Stefan Hirn jedoch souver├Ąn den entscheidenden f├╝nften Punkt.

Baden stark dezimiert
In der zweiten Division der Damen musste der Badener AC gar mit nur drei Spielerinnen anreisen. "Alle anderen hatten Verpflichtungen im Ausland, die ihnen wichtiger waren", so der Badener Mannschaftsf├╝hrer Falb. Kati Wolner schlug Badens Nummer eins Anna Miller 6:0, 6:1, Isabella Mitterlehner setzte Johanna Pr├Âll sogar die "Brille" auf. Insgesamt siegte der WAC mit 6:1.

Umk├Ąmpftes Wiener Darby an Hietzinger TV
Sehr ausgeglichen war die Partie zwischen dem Wiener Park Club und dem Hietzinger TV. Sabine Lutter gewann gegen Nina Murn durch Aufgabe beim Stand von 6:0, 4:6, 5:1 f├╝r die HTV-Mannschaftsf├╝hrerin. Theresa Pr├Âll und Ulrike Priller holten weitere zwei Einzelsiege. Und erstere war es dann auch, die gemeinsam mit Ursula Schallab├Âck den vierten Punkt klar machte.

red


Alle aktuellen Auslosungen, Mannschaftslisten und Ergebnisse der Staatsliga finden Sie wie gewohnt unter dem tennisweb.at-Men├╝punkt "Staatsliga".


zurück zur Übersicht