Bundesliga: "AHM" ringt K├Âllerer nieder

Stra├čburg kam gegen Ober St. Veit zu einem ungef├Ąhrdeten Sieg, Titelfavorit Vandans hatte auf eigener Anlage gegen das LTM Team Wien gro├če M├╝he.

Das Endspiel der Herren-Bundesliga 2009 hei├čt UTC Vandans gegen UTC Hohe Br├╝cke Stra├čburg. W├Ąhrend sich die Vorarlberger im Semifinale zu einem 5:4-Erfolg gegen das LTM Team Wien zitterten, fertigte der Aufsteiger aus K├Ąrnten den Ober St. Veiter TC mit 9:0 ab.

"AHM" ├╝berzeugt nach Verletzungspause
Dabei setzte sich Andreas Haider-Maurer im Spitzenspiel gegen Daniel K├Âllerer mit 6:3, 4:6, 6:4 durch. Der Erfolg des 22-j├Ąhrigen Nieder├Âsterreichers kam ├╝berraschend, weil Haider-Maurer zuletzt vier Wochen wegen einer B├Ąnderverletzung im Fu├čsohlenbereich pausieren musste. "Ausschlaggebend f├╝r den Sieg war mein guter Aufschlag, mit dem ich viel Druck aus├╝ben konnte", freute sich Haider-Maurer, dessen n├Ąchste Station nach dem Bundesliga-Finale am Samstag der Daviscup sein wird. ├ľTV-Kapit├Ąn Gilbert Schaller hat ihn als Sparringpartner f├╝r das Weltgruppen-Play-off gegen Chile am kommenden Wochenende in Rancagua einberufen.

Vandans mit M├╝he
Im zweiten Halbfinale bot der vor Beginn der Bundesliga-Saison von der Konkurrenz als haushoher Titelfavorit gehandelte UTC Vandans seinen Fans eine unerwartet spannende Show und konnte sich erst mit Erfolgen in den Doppelspielen ├╝ber das LTM Team Wien hinwegsetzen. "So sind wir halt, wir wollten unseren Fans etwas bieten", so Mannschaftsf├╝hrer Peter Vonier sarkastisch nach vollbrachter Arbeit. "Aber so wie heute habe ich noch nie geschwitzt." Nach den Einzelspielen lagen die Vorarlberger mit 3:3 gleichauf mit dem Team aus Wien. F├╝r die Punkte des Gastgebers hatten Marco Crugnola, Alessio Di Mauro und Philipp Oswald gesorgt. Die Wiener hatten durch die Siege von Evgeny Donskoy, Daniel Elsner und Johannes Ager allerdings stark dagegengehalten.

"Ossi" mit ├╝berragender Leistung
Die Entscheidung musste also in den Doppelpartien fallen: Das Zweier-Doppel der Vorarlberger, Marco Crugnola/Alessio Di Mauro, hatte mit Evgeny Donskoy/Markus Kanellos nur wenig Probleme und siegte 6:2, 6:4. "Danach hat Philipp Oswald sensationell gespielt", so Vonier. "Er ist unser Matchwinner heute." Oswald stellte an der Seite von Flavio Cipolla mit einem 6:4, 6:4 ├╝ber Johannes Ager/Leonardo Azzaro die Weichen f├╝r den UTC Vandans endg├╝ltig in Richtung Finale, das am Samstag ab 10.00 Uhr ausgetragen wird.


zurück zur Übersicht